Hier finden Sie ein paar Bilder der letzten Ausstellungen

2. US Z Lines Europe Meeting

in Zell im Fichtelgebirge in der Zeit vom 7. bis 13. Oktober 2014.

Wir hatten über 150 Meter Main Line, das entspricht 1:1 ca. 33 km oder ca. 20 Milen die reine Fahrtdauer betrug ca. 45 Minuten! 10 US Bahner machten sich auf und bauten die wahrscheinlich größte Spur Z US Modulanlage der Welt. Mein Dank geht an Peter, Franz, Pete, Jörg Thorsten, Peter, Volker, Hans und Gotthard für eine tolle Zeit, für die großartige Unterstützung und stets gute Laune.

Noch viel mehr Bilder gibt es unter:

https://plus.google.com/u/0/photos/109339773265308832716/albums/6071502251853986337













Altomünster, 11. und 12. Oktober 2013

Zusammen mit Willi und den Mitgliedern des Bayern Stammtisches wurde es eine prima Veranstaltung.
Schöne Module, und großartige Anlage wurden ebenso gezeigt, wie Licht- und Soundfunktionen in Z Loks.
Für die kleinen gab es eine Spielanlage und die Großen genug Zeit um deren fragen zu beantworten.
Eine kleine Auswahl: (noch mehr Bilder gibt es bei der google-Suche "Markus Gaa google+".















St. Pölten, 15. bis 17. März 2013

Immer wieder ein tolles Team: die Austria Division und die South West Division.

Bilder zur Ausstellung:



Eine großartige Kleinstadt. Gebaut von Franz aus Graz.






... weitere Bilder finden Sie bei ggogle, wenn sie im Suchfeld "Markus Gaa google+" eingeben.

Zell (Fichtelgebirge) am 3. Advent 2012

Mein Besuch bei Peter Simon





Noch mehr Bilder gibt es hier:
+Mich Meine Bilder vom Besuch in Zell: (unten klicken)
https://plus.google.com/photos/109339773265308832716/albums/5822983422130028193


... und ein paar tolle Videos bei youtube sind unter:


http://www.youtube.com/watch?v=VRMECXuh ... fw&index=1 

http://www.youtube.com/watch?v=pRrzdbkEo04

http://www.youtube.com/watch?v=wQUidy0MMYI 

http://www.youtube.com/watch?v=s1LfEYeseZM 

http://www.youtube.com/watch?v=ofDW8k2n ... qIT8Qlm2fw 




Wien 2011

Hier mein Endmodul mit in Jahr 2011 geändertem Gleisverlauf.

Unsere Besucher hatte sicher auch ihre Freude, denn sie konnten die Züge bei uns selbst steuern.


Die Module wie sie in Wien aufgebaut waren.

Nach dem Endmodul kam das Übergangsmodul und danach Marihas mit dem Grain Elevator.

Danach kam des umgebaute Modul der Berlin Division. Durch die Verwendung von verschiedenen Materialien und Bäumen wirkt es sehr natürlich.

Danach kam wieder ein Siding mit Haltepunkt an einer Abzweigstelle.


Das vorletzte Modul war Yard u.a. mit einer Container- verlade Station.

Über eine Gleiswechselstelle ging es in ein Wende Modul. Darauf stand eine kleine, aber feine, Anlage mit vielen Datail-Szenen.


Das Logo des Wiener-Z-Stammtisches!

Noch ein paar Bilder aus dem Fahrbetrieb.





Die Länge aller Module betrug ca. 10 Meter. In unserer Spur Z ist das doch ganz enorm.



Salzburg 2011

In Salzburg ging es noch ums Eck und das mit 13 Metern Modulen.